MONTRACK

UNIVERSELLE TRACKINGLÖSUNG IM TRANSPORTWESEN

Das MONTRACK®-Softwarepaket ist auf die kontinuierliche Überwachung bewegter Fahrzeuge und anderer bewegter Objekte ausgelegt, einschließlich solcher, die in entlegenen Gebieten außerhalb des Mobilfunknetzes operieren.

Das Softwarepaket kann von Dienstleistern zur Überwachung ihrer Fahrzeuge ebenso wie von Unternehmen mit firmeneigener Fahrzeugflotte und Interesse an einer Überwachung dieser Fahrzeuge genutzt werden. MONTRACK® kann in Automobilen, Sonderfahrzeugen, Schiffen und anderen Transportmitteln installiert werden. Das Softwarepaket ist auf Sonderanwendungen optimiert.

BESCHREIBUNG

MONTRACK® ermöglicht eine kontinuierliche Überwachung von Transportmitteln und anderen bewegten Objekten und führt folgende Funktionen aus:
  • Nachverfolgung der Position und Bewegung von Objekten auf einer Karte;
  • Überwachung der Bewegungsvariablen von Objekten auf u. a. Abweichungen von der festgelegten Fahrstrecke, Überschreiten von Geschwindigkeitsbegrenzungen, Stillstandszeiten, Abweichungen von festgelegten Reisezeiten durch Checkpoints entlang der Fahrstrecke usw;
  • Überwachung der Objektzustands-Parameter, darunter u. a. Kraftstoffstand, Systemspannung, Kabinentemperatur und Außentemperatur;
  • Analyse der Fahrzeugbewegung mittels diverser Berichtsformulare (Tabellen, Diagramme).

Bei dem MONTRACK®-Softwarepaket handelt es sich um ein flexibles, anpassbares System, das eine Kostenoptimierung bei der Überwachung von Fahrzeugen und anderen bewegten Objekten bei Anwendungen in diversen geografischen Regionen ermöglicht.

FUNKTIONEN UND VORTEILE

Das MONTRACK®-Softwarepaket kann kostengünstig in Regionen verwendet werden, in denen konventionelle Überwachungssysteme nicht einsetzbar sind.

Dies wird über einen neuen, innovativen Ansatz zur Nachverfolgung von Objekten erreicht:

  • Die Onboard-Software ermöglicht eine kontinuierliche Überwachung der Position des Objekts mittels Daten von Navigationssystem-Satelliten (GPS/GLONASS) und eine Nachverfolgung der übrigen Bewegungsvariablen und Zustandsparameter des Objekts über Sensorgeräte, die mit dem Onboard-Computer verbunden sind;
  • Das überwachte Objekt startet eine Übertragung, wenn die Onboard-Software Abweichungen von den festgelegten Bewegungsvariablen und/oder Zustandsparametern des Objektes erkennt. Dementsprechend führt das Objekt bei normaler Bewegung (d. h. ohne Abweichungen von der festgelegten Fahrstrecke und/oder dem Zeitplan sowie anderer steuerbarer Parameter) keine Übertragungsvorgänge durch (außer einige periodische Übertragungen, falls diese Option aktiviert ist), wodurch kostspieliger Satelliten-Traffic reduziert wird;
  • Durch die Verwendung zuvor festgelegter Fahrstrecken und Zeitpläne für die Fahrzeugbewegung kann die Serversoftware die aktuelle prognostizierte Position des Objekts berechnen und dem Benutzer anzeigen;
  • Bei einer abnormalen Situation wie einem Abweichen von der festgelegten Fahrstrecke oder dem Zeitplan nimmt das Objekt Verbindung auf, wobei es automatisch den optimalen verfügbaren Kommunikationskanal bestimmt und Daten zur Position und zum aktuellen Zustand des Fahrzeuges überträgt, einschließlich Daten zur abnormalen Situation (Typ, Abweichungsrate und weiteres);
  • Besteht Verbindung zu kostengünstigen Kommunikationskanälen (GSM/3G/4G, Wi-Fi), kann MONTRACK® wie herkömmliche Überwachungssysteme betrieben werden und Signale zur Position und zum Zustands des Fahrzeugs in vorgegebenen kurzen Intervallen senden.

Im Ergebnis sinken die Übertragungskosten im Vergleich zu herkömmlichen Überwachungssystemen bei einer Überwachung von Landbereichen, die nicht vom Mobilfunknetz abgedeckt werden, um den Faktor 10 bis 100.

HAUPTMERKMALE

  • Das MONTRACK®-Softwarepaket-Softwarepaket unterstützt die Arbeit mit mehreren Clients (isolierte Datenbanken mit eigenen Sätzen Überwachungsobjekten, Benutzern, Einstellungen usw.)
  • Das MONTRACK®-Softwarepaket unterstützt die Nutzung des Satelliten-Kommunikationssystems Iridium. In Kürze werden zudem internationale Satelliten-Kommunikationssysteme (Inmarsat, Globalstar, Thuraya) und das nationale System „Gonetz“ unterstützt werden;
  • Das MONTRACK®-Softwarepaket ermöglicht die Nutzung populärer Kartendienste wie Open Street Maps, Google Maps und weiterer Dienste.
  • Das MONTRACK®-Softwarepaket umfasst ein Subsystem zur Aktivitäts-Berichtserstattung. Zudem besteht die Möglichkeit zur Integration in diverse Businessmanagement-Softwaresysteme (wie beispielsweise 1C).

SOFTWARE PACKAGE MONTRACK® OPERATION IN THE CASE OF MONITORING OBJECT AT NORMAL MODE OF MOVING

When motion and current state of vehicles conform to set-up parameters, onboard software does not initiate communication sessions with the control center. At this time server software simulates the movement of objects on the basis of their predetermined route and time schedule as well as their last reported coordinates. This allows users (dispatch operators) to fix the position of the objects on the map in any moment. Upon receiving new data, location and tracks of objects are adjusted.

FUNKTION DES MONTRACK®-SOFTWAREPAKETS BEI DER ÜBERWACHUNG VON OBJEKTEN IN NORMALER BEWEGUNG

Folgen Bewegung und Zustand des Fahrzeugs den voreingestellten Parametern, nimmt die Onboard-Software keine Verbindung zum Kontrollzentrum auf. Hierbei simuliert die Serversoftware die Bewegung der Objekte auf Grundlage der festgelegten Fahrstrecke und des Zeitplans sowie der letzten gemeldeten Koordinaten. Dies ermöglicht es dem Benutzer (der Leitstelle), die Position der Objekte jederzeit auf der Karte zu betrachten. Werden neue Daten empfangen, werden die Positionen der Objekte entsprechend angepasst.

FUNKTION DES MONTRACK®-SOFTWAREPAKETS BEI DER ÜBERWACHUNG VON OBJEKTEN IN ABNORMALEN SITUATIONEN

Bei abnormalen Situationen (wenn Abweichungen von Bewegungsvariablen und/oder Zustandsparametern des Fahrzeugs erkannt werden) überträgt das Softwarepaket automatisch die relevanten Daten an die Leitstelle und nutzt hierzu den optimalen verfügbaren Kommunikationskanal.

Das MONTRACK®-Softwarepaket führt eine automatische Erkennung der zur Datenübertragung verfügbaren Kommunikationskanäle durch und wählt den optimalen Kanal gemäß voreingestellter Kriterien auf Grundlage des Typs und Volumens der zu übertragenden Daten und der Übertragungstarife.

ONBOARD-AUSRÜSTUNG

Zur Verwendung des MONTRACK®-Softwarepakets sollten die überwachten Fahrzeuge über folgende Geräte verfügen:

  • Onboard-Computer mit Betriebssystem Windows (einschließlich Embedded Compact) oder Linux. In Kürze wird es möglich sein, Geräte mit Betriebssystem Android und Windows Phone zu verwenden;
  • Signalempfänger für Satelliten-Navigationssysteme (GPS, GLONASS, Galileo und weitere);
  • GPRS/3G/4G-Modem;
  • Satellitenmodem (bei Betrieb in entlegenen Gegenden);
  • Antenne(n) für die Navigations- und Kommunikationsgeräte;
  • Zusätzliche Sensoren zur Messung von Fahrzeug-Zustandsparametern wie Kraftstoffstand, Systemspannung, Kabinentemperatur und Außentemperatur sowie zur Messung weiterer Parameter gemäß Kundenwunsch.

Das MONTRACK®-Softwarepaket ermöglicht eine Fahrzeugüberwachung insbesondere in entlegenen und schwer erreichbaren Gegenden und optimiert zugleich die Übertragungskosten.


Have a question ? Send us a message.